FASHION REVOLUTION DAY

Der Fashion Revolution Day wurde nach dem schweren Unglück in der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch am 24. April 2013 ins Leben gerufen. Bei dem Fabrikeinsturz starben 1134 Menschen und 2500 wurden verletzt.

In jener Fabrik wurden auch Kleidungsstücke für europäische Modeketten produziert. Die Katastrophe zog die Aufmerksamkeit der Weltbevölkerung auf die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen in der Textilbranche. An diesen Umständen hat sich seitdem wenig geändert, deshalb bleibt das Engagement von Fashion Revolution wichtig.

Deshalb frag auch du dich… Wer macht meine Kleidung?

– Wir können stolz sagen… MADE in Dresden <3

– Eure Miranda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.